Champagne "Cuve Saint Ptersbourg"

Fr die Expedition nach Sankt Petersburg im Jahr 1814

Veuve Clicquot

Alkohol
Alkohol
12% vol
Serviertemp.
Serviertemp.
6-8 C
Enthlt Sulfite
Enthlt Sulfite
  
Organoleptische Eigenschaften
Den ersten Eindruck bestimmt die intensive strohgelbe Farbe mit starken goldenen Reflexen. Die Schaumbildung ist besonders fein und persistent. An der Nase zuerst ein Eindruck von fruchtigen Noten: elegante Anklnge von reifer und getrockneter Frucht, von Gewrze und wiener Gebck in einem intensiven und komplexen Bouquet.
Format 0.75 l. (€ 64,67/lt.)
Verfgbar: 51
48 ,50


  € 64,67/lt.   (cod. S2119)
Vermarktet von: Giordano Vini S.p.A. via Guido Cane 47 bis-50 12055 Valle Talloria dAlba (CN) - Italien.
Weinbereitung
Methode Champagne
Gastronomische Serviertipps
Sushi und Sashimi

Mehr

Der Name Cuvèe Saint-Petersbourg erinnert an eine berühmte Episode im Leben der Madame Clicquot, der es im fernen Jahr 1814 gelangt, trotz der Blockade, die den Handel in Europa stilllegte, Flaschen Champagner bis nach Russland zu exportieren, die auch heil und unbeschadet am Hof von Sankt Peterburg ankamen. Dies war ein erinnerungswürdiger Erfolg und dieses Ereignis führte zum Erfolg der Maison beim reichen russischen Adel. Der Brut Saint-Petersbourg von Veuve Clicquot entsteht aus der gleichen Assemblage des angenehmen Yellow Label, des ikonischsten Champagners des Unternehmens. Überwiegend Pinot Noir, mit einem Anteil von Chardonnay und Pinot Meunier. Auf diese Weise entsteht ein Champagner mit schöner Komplexität, der vor dem Degorgieren und der Einführung in den Handel 48 Monate auf seinen Hefen ruht. Ausgeprägte Noten von Vanille, Gebäck und Brotkrume an der Nase, im Mund große Feinheit und Gleichgewicht.